Geburt (Anzeigepflicht)

 

 

Beschreibung

 

Die Geburt ist binnen einer Woche dem für den Geburtsort zuständigen Standesamt anzuzeigen.

 

Bei Hausgeburten ist die Anzeige mündlich bei dem Standesamt zu erstatten, das für den Geburtsort des Kindes zuständig ist.

 

Zur Anzeige der Geburt sind, und zwar in nachstehender Reihenfolge, verpflichtet:

 

  - der Vater,

 - die Hebamme, die bei der Geburt zugegen war,

 - der Arzt, der dabei zugegen war,

 - jede andere Person, die dabei war oder von der Geburt aus eigenem Wissen unterrichtet ist,

 - die Mutter, sobald sie zu der Anzeige imstande ist.

 

Findet die Entbindung in einem Krankenhaus statt, zeigt die Leitung des Hauses die Geburt dem Standesamt an. Der oder die Sorgeberechtigten füllen die Geburtsanzeige im Krankenhaus aus und geben die gewünschten Vornamen an.

 


 

Zuständige Abteilung(en)

Bürgeramt


Ansprechpartner(innen)

Georg Funke
Rathausplatz 1
59909 Bestwig

EG, Zimmer E 54

Tel.: 02904/987-145
Fax: 02904/987-274

E-Mail: georg.funke(at)bestwig.de


Jean-Phillipe Franke
Rathausplatz 1
59909 Bestwig

EG, Zimmer E 52

Tel.: 02904/987-141
Fax: 02904/987-274

E-Mail: jean-philippe.franke(at)bestwig.de