„Wir wollten nicht einfach absagen …“
Himmelfahrtswanderungen des TV Ostwig finden statt - nur „anders“ als sonst.

Seit vielen Jahrzehnten gehören die Himmelfahrtswanderungen in Ostwig zum festen Bestandteil des Jahresprogramms des Turnvereins. Am Himmelfahrtstag gibt´s traditionell eine anspruchsvolle Große Wanderung (rd. 18 km) und eine Kleine Wanderung (rd. 10 km), die besonders auch für Familien mit Kindern gedacht ist. Meist sind es zwischen 100 und 150 Wanderer, die sich gemeinsam aufmachen und - ebenso traditionell - gemeinsam den Tag am Sportheim ausklingen lassen. „Das geht aber in diesem Jahr aufgrund der Corona-Einschränkungen“ leider nicht“, stellt der deshalb enttäuschte Fachwart des TV Ostwig, Hendrik Borggrebe, fest. „Andererseits wollten wir aber auch nicht einfach nur absagen, sondern eine in diese Zeit passende Alternative schaffen.“

Deshalb bieten die beiden Wanderführer des TV Ostwig, Christoph Rickes und Burkhard Sommer, ihre Wanderungen in diesem Jahr „digital“ an - und zwar so:

Auf www.tv-ostwig.de oder auf www.ostwig.de können Einzelpersonen, Familien oder Kleingruppen aus maximal zwei Haushalten sowohl den Laufzettel als auch die Beschreibung Wanderungen herunterladen. Die Beschreibungen enthalten sowohl eine Wanderkarte, als auch eine kurze Wegbeschreibung und können bei Bedarf sogar aufs Smartphone gezogen werden. Die Wanderer haben dann beginnend vom Himmelfahrtstag (21. Mai) bis zum 24. Mai (Sonntag) das ganze Wochenende Zeit, die Wanderungen nach Lust, Zeit und Laune in Angriff zu nehmen. Als Anreiz wird unter allen Teilnehmern ein 50-Euro-Gutschein des Flair-Hotels Nieder verlost. Außerdem gibt es eine lustige „Best-Selfie-Challenge“. Das beste Selfie im Zusammenhang mit der Wanderung erhält als Anreiz einen 25-Euro-Gutschein vom „Kumm rin“. Alle notwendigen Informationen dazu finden sich ebenfalls auf dem Laufzettel.

Die Wanderführer und der Vorstand des TV Ostwig freuen sich auf eine möglichst große Beteiligung und aktive Teilnahme an den Wanderungen.