TV Germania Ostwig verteilt Jubiläums-Jahrbuch an seine Mitglieder

Am kommenden Wochenende, also am 23./ 24. Januar 2021, erscheint die 50. Auf-lage des Germanen-Kuriers des TV Germania 1899 Ostwig. Mehr als 800 Jahrbücher werden durch ehrenamtliche Helfer des TV und unter besonderen Corona-Schutzmaßnahmen in den Haushalten in Ostwig und an zahlreiche Vereinsmitglieder im gesamten Gemeindegebiet in Bestwig verteilt. Zugleich erfolgt der Versand an alle auswärts wohnenden Vereinsmitglieder.

Der Germanen-Kurier spiegelt auf 224 Seiten das im Corona-Jahr 2020 zwar eingeschränkte, aber dennoch bunte und einfallsreiche Leben im Turnverein wider. Zudem bietet er einen Ausblick auf das bereits laufende Jahr 2020. Er beinhaltet sowohl eine interessante Rückschau auf die „Erfolgsstory“ des Germanen-Kuriers selbst - seine Entwicklung von einer „Schreibmaschinen-Broschüre“ hin zu einem stattlichen Jahrbuch - als auch aktuelle Informationen zum anstehenden Bau einer „Offenen Wald-turnhalle“ auf dem Gelände des ehemaligen Bolzplatzes.

Seit 50 Jahren erscheint der Germanen-Kurier regelmäßig zum Jahreswechsel und ist zu einer Institution geworden. Der TV Germania freut sich über jede Spende, welche die ehrenamtlichen Helfer beim Verteilen gerne „mit Abstand“ entgegen nehmen. Wenn jemand versehentlich keinen Kurier erhalten sollte, dann geschieht das nicht in böser Absicht - sondern natürlich allenfalls versehentlich. Ein kurzer Anruf bei Christoph Rosenau (Tel. 6357), Cathrin Klamandt (Tel. 01515 9122936) oder Hendrik Borggrebe (Tel. 01525 5247032) - und der Germanen-Kurier wird unverzüglich „nachgeliefert“. Sollte jemand Interesse an den Germanen-Kurieren der vergangenen Jahre haben, so ist auch eine Nachbestellung jederzeit möglich.

Christoph Rosenau
1. Vorsitzender (in Vertretung des Pressewartes)