Ramsbeck. Unter Tage wird geflext, gehämmert und geschweißt: Gleisbauarbeiten stehen derzeit im Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck an. Seit dem 6. Januar wird wie jedes Jahr fleißig repariert und saniert. „165 Meter Gleise werden in zwei Abschnitten erneuert“, erläutert Museumsleiterin Friederica Ihling.

Doch nicht nur Gleisbauarbeiten nahmen die Museumsmitarbeiter sich vor. An einer der Loks der urigen Grubenbahn, die sonst Tag für Tag Besuchergruppen unter Tage bringt, waren Reparaturen fällig. An der Elektroanlage unter Tage mussten Kabel und Lampen erneuert werden. Außerdem wurde die alljährliche Grundreinigung des Besucherbereichs in der Grube unter Tage und des Bergbaumuseums über Tage erledigt.

„Trotz einiger unerwarteter Schwierigkeiten bei den Sanierungsarbeiten wird alles rechtzeitig fertig“, freut sich Friederica Ihling. Nur zwei Beispiele: Ein Gabelstapler war plötzlich nicht mehr einsatzbereit. Schwellen für die Grubenbahn wurden mit falschen Stanzungen geliefert. Nur noch wenige Tage bleibt das Sauerländer Besucherbergwerk geschlossen: Ab Samstag, 8. Februar, ist das Erzbergwerk wieder wie gewohnt geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.sauerlaender-besucherbergwerk.de im Internet.