Bestwig. Ein einzigartiges sportliches Event rückt näher: Der A46-Run wird am Sonntag, 26. September, gemeinsam von den heimischen Sportvereinen TuS Nuttlar, TuS Valmetal, TuS Velmede-Bestwig und TV Germania Ostwig ausgerichtet. In einem Info-Abend möchte die Veranstaltergemeinschaft nun dieses Großereignis den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen in der Gemeinde Bestwig vorstellen.

Der Info-Abend findet am Montag, 3. Juni, um 19 Uhr in der Gaststätte „Highway Man“ in Velmede statt. Die Veranstalter werden umfassend über den Ablauf der Veranstaltung und über die Streckenpläne informieren - vor allem aber darüber, wie sich Vereine und interessierte Läufer sowie Wanderer beteiligen können. Aber nicht nur "Mitmacher" sind angesprochen, auch "Helfer" werden noch gesucht.

Das Motto der Veranstaltung, für die Bürgermeister Ralf Péus die Schirmherrschaft übernommen hat, lautet „Von Bestwigern für Bestwiger“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zum Info-Abend eingeladen - und dazu, dieses Motto in die Tat umzusetzen.

Der A46-Run ist ein in der Region ein im wahrsten Sinn des Wortes „herausragendes“ Laufsport-Ereignis - auf der Trasse der A46, unter anderem über die höchste Autobahn-Talbrücke in NRW mit einer Höhe von 115 Metern über Grund. Unterstützt wird die Veranstaltergemeinschaft vom Landesbetrieb Straßen.NRW als „Hausherrn“ des Autobahn-Teilstücks sowie der Gemeinde Bestwig. Auf der Homepage www.a46-run.de gibt es weitere Informationen sowie die Möglichkeit, sich für das Lauf-Event anzumelden.