Der Begriff ist sperrig - und die Folgen liegen vielen Bürgern, die sich ehrenamtlich in Vereinen und Organisationen engagieren, “schwer im Magen”: Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)  hat seit Mai für alle, die Daten speichern oder verarbeiten, spürbare Veränderungen mit sich gebracht. Das gilt auch für die heimischen Vereine, die sich ebenfalls auf die neue Rechtslage einstellen müssen.

“Gerade bei den Ehrenamtlichen in den Vereinen und Organisationen ist der Informationsbedarf sehr groß”, so Bürgermeister Ralf Péus, “es gibt erhebliche Unsicherheiten bei der Umsetzung dieser neuen Vorschriften.” Um den Vereinen in der Gemeinde Bestwig wichtige Grundsatzinformationen, Tipps und Handlungsempfehlungen zur DSGVO zu geben, hat die Gemeindeverwaltung nach einem Dienstleister gesucht, der speziell für ehrenamtliche Vereine und Organisationen eine Info-Veranstaltung durchführt.

 

Nun wird die Firma Oak Tree Datenschutz aus Winterberg im großen Bürgersaal des Bestwiger Bürger- und Rathauses einen Vortrag mit anschließender Diskussion anbieten. Er findet am Dienstag, 17. Juli, um 19 Uhr statt. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aller Vereine im Bereich der Gemeinde Bestwig. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.