Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Back to Top

Die Gemeinde Bestwig schreibt für die Renaturierung eines Abschnittes der Valme im Ortsteil Ramsbeck u. a. folgende Arbeiten aus:

  ca.   730 m³      Oberboden Bodenkl. 1 abtragen, laden und verwerten

  ca. 3.100 m³      Bodenaushub Bodenkl. 3-6 lösen, laden und verwerten

  ca.   620 m³     Bachkies lösen, laden, transportieren und einbauen

  ca.  250 m3      Natursteinsicherung aufnehmen und wieder einbauen

  ca.  150 m3      Abbruch Beton

  ca. 3.050 to      Wasserbausteinschüttung liefern und einbauen

  ca. 810 to         Blocksteine liefern, einbauen, Gewicht größer 900 kg

       1St.             Fußgängerbrücke liefern und aufbauen

                   

Ausschreibungsunterlagen können ab sofort in doppelter Ausfertigung bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bau- und Umweltamt, gegen Zahlung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 40,00 € unter Angabe des Kassenzeichens 1063.0000005 angefordert werden.

Die Gebühr an die Gemeindekasse Bestwig ist zu zahlen bei der Sparkasse Hochsauerland, IBAN: DE04 4165 1770 0000 0038 89, BIC: WELADED1HSL.

 

Die Submission findet am 25. Juli 2019, 11.00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Zimmer 2.10 statt.

 

Zuschlags- und Bindefrist:     22. August 2019

 

Ausführungszeitraum: Der Baubeginn soll sofort nach Auftragserteilung, in Abhängigkeit von der Witterung stattfinden.

Die Fertigstellung soll bis spätestens 31. Oktober 2019 erfolgen.

 

 

Bestwig, den 2. Juli 2019

Der Bürgermeister

 

- Péus -