Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis
hello world!

Illegale Motocross-Fahrten in heimischen Wäldern: Rücksichtnahme statt Schäden für Mensch und Tier

Published: 30. September 2022

Das Verhalten ist nicht nur rücksichtslos, sondern verboten: Berichte über Motocross-Fahrten in den heimischen Wäldern häufen sich seit einiger Zeit. Ein Beispiel: Gleich mehrere Motocross-Fahrer waren am vergangenen Wochenende in mehreren jungen Laubholzbeständen am Bastenberg bei Berlar unterwegs. Unabhängig davon, ob sich die entsprechenden Waldbestände in privatem oder öffentlichen Eigentum befinden: Das Befahren von Wäldern mit motorisierten Fahrzeugen ist - mit Ausnahme forstwirtschaftlicher Fahrzeuge - nach den Regelungen des NRW-Forstgesetzes verboten. Das Bußgeld für solche Vergehen kann bis zu 25.000 Euro betragen.

Denn zum einen ist es gefährlich, wenn die Motocross-Fahrer mit ihren Maschinen den Wald durchkreuzen, da außerhalb von abgesperrten Strecken nie ganz sichergestellt werden kann, dass es nicht zu unvorhersehbaren Zusammenstößen mit anderen kommt, die sich im Wald aufhalten. Zum anderen ist das Motocross-Fahren im Wald mit teils erheblichen Störungen für Flora und Fauna verbunden. Hinzu kommen die wirtschaftlichen Schäden: Durch Trockenheit und die Borkenkäfer-Plage sind die heimischen Wälder stark belastet - gerade junge Baumbestände, die gerade nachwachsen, können durch Fahrzeuge im Wald besonders geschädigt werden.

Die Gemeinde Bestwig appelliert deswegen an alle Motocross-Fahrer, ihrem Hobby nur auf für diesen Sport zugelassenen Flächen nachzugehen. Fälle von illegalem Motorsport in heimischen Wäldern werden durch die Gemeindeverwaltung zur Strafanzeige gebracht. Im Mittelpunkt sollten allerdings keine Strafen, sondern mehr Rücksichtnahme stehen, betont Friedhelm Koch, Umwelt-Ingenieur der Gemeinde Bestwig: “Wer sich an die geltenden Regeln hält, schützt die Umwelt ebenso wie Mensch und Tier - ein kleiner Beitrag, aber eine große Wirkung.”

 

Print Friendly, PDF & Email
chevron-down
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner