Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis

Öffentliche Ausschreibung


Öffentliche Ausschreibung der Gemeinde Bestwig

Die Gemeinde Bestwig schreibt für die Erneuerung eines Teilabschnittes der Gemeindestraße „Zum Loh“ einschließlich der Erneuerung des Kanalnetzes sowie des Wasserleitungsnetzes in Bestwig- Ostwig u.a. folgende Arbeiten aus:

Los 1: Straßenbauarbeiten:

  1. 800 m²        Asphalt aufnehmen und entsorgen
  2. 120 m         3-zeilige Rinne aufnehmen und entsorgen
  3. 575 m³        Bodenaushub Homogenbereich 1 herstellen
  4. 35 m         Anschlussleitungen DN 150 PVC-U herstellen
  5. 7 St         Abläufe 300/500 herstellen
  6. 445 m³        Frostschutzmaterial liefern und einbauen, d= 46 cm
  7. 140 m         Rundbordanlage mit einzeiliger Rinne herstellen
  8. 30 m²        Betonsteinpflaster 23/16/8 herstellen
  9. 820 m²        Asphalttragschicht AC 22 T N, 14 cm stark herstellen
  10. 820 m²        Asphaltdeckschicht AC 8 D N, 4 cm stark herstellen

Los 2: Kanalbauarbeiten:

  1. 200 m³        Leitungsgraben mit Schächten herstellen
  2. 115 to         Rohrbettung und Ummantelung aus Mineralgemisch 0/16 mm
  3. 73 m         Rohrleitung DN/OD 200 bis DN/OD 315 PVC-U herstellen
  4. 4 St         Schachtbauwerke DU 1000 herstellen
  5. 60 m         Rohrleitung DN/OD 160 PVC-U für Hausanschlüsse herstellen
  6. 100 m³        Leitungsgraben für Hausanschlüsse herstellen
  7. 85 to         Rohrbettung u. Ummantelung f. Hausanschlüsse aus Mineralgemisch

Los 3: Wasserleitungsbau:

  1. 180 m         Trinkwasserversorgungsleitung DN 80 - 100 GGG-ZMA
  2. 20 St        Straßenkappen für Hydranten, Schieber u. VAS setzen

Ausschreibungsunterlagen können ab sofort in doppelter Ausfertigung bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bau- und Umweltamt, gegen Zahlung einer Verwaltungsgebühr in Höhe von 50,00 € unter Angabe des Kassenzeichens 1063.0000009 angefordert werden. Die Gebühr ist zu zahlen an die Gemeindekasse Bestwig, Konto-Nr. IBAN: DE04 4165 1770 0000 0038 89, bei der Sparkasse Hochsauerland, BIC: WELADED1HSL.

Die Submission findet statt am 28. Januar 2022, 11.00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Zimmer 2.10.

Zuschlags- und Bindefrist: 28. Februar 2022

Voraussichtliche Ausführungszeit:

Beginn: 21. März 2022 / Bauende: 29. Juli 2022

Bestwig, den 07. Januar 2022

Der Bürgermeister

Péus


Öffentliche Ausschreibung

Die Gemeinde Bestwig schreibt unter Zugrundelegung der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) die nachgenannte Maßnahme öffentlich aus:

Baumaßnahme:

Modernisierungsarbeiten an der Grundschule in Nuttlar, Zum Kreuzberg5, 59909 Bestwig- Nuttlar

Gewerk 1)

Erneuerung der Naturschiefer- Fassadenbekleidung an der Alten Schule

Gewerk 2)

Wärmedämmverbundsystemarbeiten an der Alten Schule

Gewerk 3)

Dämmung der Dachgeschossdecke in der Alten Schule

Gewerk 4)

Gerüstbauarbeiten am Erweiterungsbau und an der Alten Schule

Gewerk 5)

Erneuerung der Dachdeckung am Erweiterungsbau (Los 1) und Montage von PV- Modulen (Los 2)

Submission:

zu Gewerk 1:             Dienstag, den 01.03.2022,                               10:00 Uhr

zu Gewerk 2:             Dienstag, den 01.03.2022,                               10:30 Uhr

zu Gewerk 3:              Dienstag, den 01.03.2022,                               11:00 Uhr

zu Gewerk 4:               Dienstag, den 01.03.2022,                               11:30 Uhr

zu Gewerk 5:               Dienstag, den 01.03.2022,                               12:00 Uhr


Anforderung der Unterlagen:        

Die Ausschreibungsunterlagen können schriftlich bei der Gemeinde Bestwig, Postfach 1163, 59901 Bestwig ab sofort angefordert, oder im Bauamt, Zimmer 2.10 abgeholt werden.

Verwaltungsgebühr:

ohne

59909 Bestwig, den 20.01.2022

Gemeinde Bestwig

Der Bürgermeister

Ralf Péus

Print Friendly, PDF & Email
chevron-down
Cookie Consent mit Real Cookie Banner