Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis

Bauleitpläne im Verfahren

3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 137 der Gemeinde Bestwig "Gästehäuser Föckinghausen" (vorhabenbezogener Bebauungsplan)

Der Rat der Gemeinde Bestwig hat in seiner öffentlichen Sitzung am 5. Juni 2019 den Plan zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig nebst Begründung als Entwurf beschlossen. Außerdem wurde der Plan zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 137 der Gemeinde Bestwig „Gästehäuser Föckinghausen“ (vorhabenbezogener Bebauungsplan) nebst Begründung als Entwurf beschlossen.

Des Weiteren wurde die Verwaltung beauftragt, die öffentliche Auslegung der Entwürfe zur 3. Änderung des Flächennutzugsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 137 der Gemeinde Bestwig „Gästehäuser Föckinghausen“ (vorhabenbezogener Bebauungsplan) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Ziel dieser Bauleitplanungen ist die Standortsicherung des Hotel- und Restaurantbetriebes „Waldhaus Föckinghausen“ durch die Errichtung von Gästehäusern.

Übersichtspläne Geltungsbereiche 3. Änderung Flächennutzungsplan sowie Bebauungsplan Nr. 137:

Bebauungsplan Nr. 137

Bebauungsplan Nr. 137

Die Entwürfe zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 137 der Gemeinde Bestwig „Gästehäuser Föckinghausen“ (vorhabenbezogener Bebauungsplan) liegen mit den Begründungen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 5. August 2019 bis einschließlich 5. September 2019 bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bürger- und Rathaus Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Bau- und Umweltamt, 2. Obergeschoss (Flur), zu den Dienstzeiten (vormittags: Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr - 13.00 Uhr, nachmittags: Montag, Dienstag und Mittwoch von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr) zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Downloads zu diesem Bauleitplanverfahren:

1 94bc59a8af Bebauungsplanes-Nr-137 f00f2d59c9
ThumbNameSizeDate
ThumbBegruendung-3_Aend_FNP_Entwurf_-Rat-05_06_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
841.19 KB23. Oktober 2022
ThumbBegruendung_BPlan_137_VBP_Gaestehaeuser_Foeckinghausen_Entwurf_Rat_05_06_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
793.81 KB23. Oktober 2022
ThumbBekanntmachung-11_07_2019-§-3-II-BauGB-3_-Aend-FNP-BPlan-137.pdf

Öffnen Download Link kopieren
148.44 KB23. Oktober 2022
ThumbBPlan-137-VBP-Gästehäuser-Föckinghausen-Entwurf-Rat-05_06_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
545.73 KB23. Oktober 2022
Thumbnderungsplan-3_-Aend-FNP-Entwurf-Rat-05_06_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
674.79 KB23. Oktober 2022

5

Des Weiteren sind die Unterlagen gemäß § 4a Abs. 4 BauGB über das zentrale Internetportal des Landes unter www.uvp.nrw.de zugänglich.

5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 der Gemeinde Bestwig „Neue Märkte Borghausen“

Der Rat der Gemeinde Bestwig hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10. Juli 2019 den Plan zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig nebst Begründung als Entwurf beschlossen. Außerdem wurde der Plan zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 der Gemeinde Bestwig „Neue Märkte Borghausen“ nebst Begründung als Entwurf beschlossen.

Des Weiteren wurde die Verwaltung beauftragt, die öffentliche Auslegung der Entwürfe zur 5. Änderung des Flächennutzugsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 der Gemeinde Bestwig „Neue Märkte Borghausen“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Ziel dieser Bauleitplanungen ist es in erster Linie, die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines neuen Lebensmitteldiscountmarktes und eines Lebensmittelvollsortimentmarktes sowie einer Einzelhandelsnachnutzung der bestehenden Märkte innerhalb des faktischen zentralen Versorgungsbereichs in Bestwig-Borghausen zu schaffen.

Übersichtspläne Geltungsbereiche 5. Änderung Flächennutzungsplan sowie Bebauungsplan Nr. 139:

5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig (Bereich Märkte Borghausen): Darstellung des Änderungsbereichs

Bebauungsplan Nr. 139

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 der Gemeinde Bestwig „Neue Märkte Borghausen“ im Ortsteil Borghausen: Darstellung Geltungsbereich des Bebauungsplans

Bebauungsplan Nr. 139

Die Entwürfe zur 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 139 der Gemeinde Bestwig „Neue Märkte Borghausen“ liegen mit den Begründungen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 16. August 2019 bis einschließlich 16. September 2019 bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bürger- und Rathaus Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Bau- und Umweltamt, 2. Obergeschoss (Flur), zu den Dienstzeiten (vormittags: Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr - 13.00 Uhr, nachmittags: Montag, Dienstag und Mittwoch von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr) zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Außerdem werden folgende Gutachten zur Kenntnis gegeben:

- Potential- und Wirkungsanalyse vom 28.10.2018 zur Verlagerung / Neuaufstellung Discounter und Vollsortimenter in 59909 Bestwig

- Auswirkunganalyse vom 24.06.2019 „Nahversorgungszentrum Borghausen in 59909 Bestwig – Ergänzungsteil zur Potential- und Wirkungsanalyse Verlagerung / Neuaufstellung Discounter und Vollsortimenter“

- Verkehrstechnische Untersuchung zur Anbindung der geplanten Einzelhandelseinrichtungen an die Straße Borghausen (B7) in Bestwig vom Mai 2019

- Schalltechnische Untersuchung vom 03.06.2019 zum Bebauungsplan Nr. 139 „Neue Märkte Borghausen“ der Gemeinde Bestwig

- Artenschutzprüfung (SAP) nach §§ BNatSchG [Anlage zur BPlan-Begründung]

Downloads zu diesem Bauleitplanverfahren:

1 94bc59a8af Bebauungsplanes-Nr-139 f00f2d59c9
ThumbNameSizeDate
ThumbAenderungsplan_5_Aend_FNP_Entwurf_Rat_10_07_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
585.75 KB23. Oktober 2022
ThumbAuswirkungsanalyse.pdf

Öffnen Download Link kopieren
576.43 KB23. Oktober 2022
ThumbBegruendungs_Anlage_Artenschutzpruefung_Rat_10_07_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
555.75 KB23. Oktober 2022
ThumbBegruendung_5_-Aend_FNP_Entwurf_Rat_10_07_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
2.05 MB23. Oktober 2022
ThumbBegruendung_BPlan_139_Neue_Maerkte_Borghausen_Entwurf_Rat_10_07_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
2.53 MB23. Oktober 2022
ThumbBekanntmachung_16_07_2019_§_3_II_BauGB_5_Aend_FNP_BPlan_139.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.79 MB23. Oktober 2022
ThumbBPlan_139_-PLZ_Neue_Maerkte_Borghausen_Entwurf_Rat_10_07_2019.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.07 MB23. Oktober 2022
ThumbPotenzial_Wirkungsanalyse_28_10_2018_neu.pdf

Öffnen Download Link kopieren
2.21 MB23. Oktober 2022
ThumbSchalltechnische_Untersuchung.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.35 MB23. Oktober 2022
ThumbVerkehrstechnische_Untersuchung.pdf

Öffnen Download Link kopieren
476.84 KB23. Oktober 2022

10

Des Weiteren sind die Unterlagen gemäß § 4a Abs. 4 BauGB über das zentrale Internetportal des Landes unter www.uvp.nrw.de zugänglich.

6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig (PV-Potentialfläche VIII entlang A46)

und

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 141 der Gemeinde Bestwig „Solarpark Alfert – südlich Rastplätze A46“ im Ortsteil Alfert

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Der Gemeindeentwicklungsausschuss des Rates der Gemeinde Bestwig hat in seiner öffentlichen Sitzung am 18. August 2022 den Plan zur 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig im Ortsteil Alfert nebst Begründung als Vorentwurf beschlossen.

Des Weiteren hat der Gemeindeentwicklungsausschuss des Rates der Gemeinde Bestwig in seiner öffentlichen Sitzung am 18. August 2022 den Plan zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 141 der Gemeinde Bestwig „Solarpark Alfert – südlich Rastplätze A46“ im Ortsteil Alfert nebst Begründung als Vorentwurf beschlossen.

Außerdem wurde die Verwaltung beauftragt, auf Grundlage dieser Vorentwürfe zur 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 141 der Gemeinde Bestwig „Solarpark Alfert – südlich Rastplätze A46“ im Ortsteil Alfert die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

Ziel dieser Planung ist die Errichtung eines Freiflächenphotovoltaikparks in Bestwig-Alfert.

Geltungsbereiche 6. Änderung Flächennutzungsplan sowie Bebauungsplan Nr. 141:

Bebauungsplan Nr 141

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird in Form einer Veranstaltung mit Bürgeranhörung und Information am 3. November 2022, 18.00 Uhr im Bürger- und Rathaus durchgeführt.

Außerdem liegen die Vorentwürfe zur 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 141 der Gemeinde Bestwig „Solarpark Alfert – südlich Rastplätze A46“ mit den Begründungen gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom 3. November 2022 bis einschließlich Freitag, 2. Dezember 2022 bei der Gemeindeverwaltung Bestwig, Bürger- und Rathaus Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig, Bau- und Umweltamt, 2. Obergeschoss (Flur), zu den Dienstzeiten(vormittags: Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr, Freitag von 8.30 Uhr - 13.00 Uhr, nachmittags: Montag, Dienstag und Mittwoch von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr) zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Die (ausgelegten) Planunterlagen können zusätzlich über das Internetportal der Gemeinde Bestwig (www.bestwig.de) unter der Rubrik „Leben in Bestwig“, Unterpunkt „Planen, Bauen & Verkehr“, Unterpunkt „Bauleitpläne im Verfahren“ (für den Zeitraum der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung) eingesehen werden.

Zum Vorentwurf der 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Bestwig sowie zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 141 der Gemeinde Bestwig „Solarpark Alfert – südlich Rastplätze A46“ können während der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung Anregungen (Stellungnahmen) bei der Gemeindeverwaltung Bestwig (z.B. schriftlich, zur Niederschrift oder per E-Mail) vorgebracht werden.

Downloads zu diesen Bauleitplanverfahren:

1 94bc59a8af Bebauungsplan-Nr-141 f00f2d59c9
ThumbNameSizeDate
ThumbArtenschutzpruefung-zum-BPlan-141-Ausschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.87 MB31. Oktober 2022
ThumbBekanntmachung-vom-24_10_2022-im-Amtsblatt-26_10_2022-§-3-I-BauGB-6_-Aend-FNP-BPlan-141-gez-BM.pdf

Öffnen Download Link kopieren
341.89 KB31. Oktober 2022
ThumbUmweltbericht-Begruendung-Teil-B-zur-6_-Aenderung-FNP-und-BPlan-141-Aussschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.72 MB31. Oktober 2022
ThumbVorentwurf-Aenderungsplan-6_-Aenderung-FNP-Ausschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
332.97 KB31. Oktober 2022
ThumbVorentwurf-Begruendung-Teil-A-zum-BPlan-141-Ausschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
1.16 MB31. Oktober 2022
ThumbVorentwurf-Begruendung-Teil-A-zur-6_-Aenderung-FNP-Ausschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
824.51 KB31. Oktober 2022
ThumbVorentwurf-PLZ-BPlan-141-Ausschuss-18_08_2022.pdf

Öffnen Download Link kopieren
348.67 KB31. Oktober 2022

7

Ansprechpartner zu den Bauleitplanverfahren:

Herr Jörg Stralka, Tel.-Nr. 02904 / 987-150, eMail: joerg.stralka@bestwig.de

Herr Maik Löffler, Tel.-Nr. 02904 / 987-158, eMail: maik.loeffler@bestwig.de

Print Friendly, PDF & Email
chevron-down
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner