Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis

Bauantrag

 

Die Errichtung, die Änderung, die Nutzungsänderung und der Abbruch baulicher Anlagen sowie anderer Anlagen und Einrichtungen bedürfen einer Baugenehmigung. Ausnahmen sind in der Landesbauordnung NRW geregelt.

Die Gemeinde Bestwig selbst ist keine Baugenehmigungsbehörde. Der Hochsauerlandkreis, Untere Bauaufsichtsbehörde, Am Rothaarsteig 1, 59929 Brilon, ist als Baugenehmigungsbehörde für die Gemeinde Bestwig zuständig.

Die Gemeinde Bestwig wird jedoch durch Abgabe einer bauplanungsrechtlichen Stellungnahme gegenüber der Genehmigungsbehörde am Baugenehmigungsverfahren beteiligt. Daher ist es sinnvoll, vor Bauantragstellung die bauplanungsrechtlichen Gegebenheiten mit uns zu erörtern.

Wir empfehlen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung, damit ausreichend Zeit für ein ungestörtes Beratungsgespräch zur Verfügung steht. Gibt es bereits Unterlagen (Pläne, Skizzen u.ä.), bringen Sie diese bitte mit.

Der Bauantrag ist schriftlich mit allen für die Beurteilung des Bauvorhabens erforderlichen Unterlagen (Bauvorlagen) beim

Hochsauerlandkreis
Untere Bauaufsichtsbehörde
Am Rothaarsteig 1
59929 Brilon

zu stellen.

Bauantragsunterlagen:


Download beim Hochsauerlandkreis

 

Print Friendly, PDF & Email
chevron-down
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner