Bild: Logo Bestwig - Bergbau, Natur, Erlebnis
hello world!

2022 weiter stabile Preise für Trinkwasser Beschluss: Keine Erhöhungen bei Hochsauerlandwasser GmbH

Published: 21. Dezember 2021

Meschede/Olsberg/Bestwig. Stabile Preise für Trinkwasser gibt es auch im Jahr 2022 für die Kundinnen und Kunden des heimischen Kommunalunternehmens Hochsauerlandwasser GmbH (HSW). Sie zahlen damit weiter den für die Städte Meschede und Olsberg sowie die Gemeinde Bestwig einheitlichen Verbrauchstarif von 1,34 Euro brutto pro Kubikmeter Trinkwasser sowie den nach der Anzahl der Wohneinheiten gestaffelten Systempreis. Der Brutto-Systempreis für ein Gebäude mit einer Wohneinheit liegt bei 137,39 Euro; für ein Gebäude mit zwei Wohneinheiten werden 186,61 Euro fällig.

Seit dem Jahr 2016 sind die Preise damit für Kundinnen und Kunden der HSW unverändert - „und das trotz ständiger Investitionen in die Qualität der Trinkwasseraufbereitung und das Versorgungsnetz in den drei Kommunen“, betont HSW-Geschäftsführer Christoph Rosenau. Aktuell stehe die Trinkwasserversorgung wirtschaftlich vor großen Herausforderungen: Steigende Energiepreise belasten die Versorger bundesweit ebenso wie höhere Material- und Personalkosten. Gerade vor diesem Hintergrund habe sich die interkommunale Zusammenarbeit der Städte Meschede und Olsberg sowie der Gemeinde Bestwig, die im Jahr 2005 zur Gründung der HSW geführt hatte, bewährt, so Christoph Rosenau: „In der Trinkwasserversorgung ist sicherlich nicht der Preis das Maß aller Dinge, besonders wichtig sind auch Versorgungsqualität und -sicherheit. Da sind wir sehr gut aufgestellt - zudem bei fairen Preisen für unsere Kundinnen und Kunden.“

Print Friendly, PDF & Email
chevron-down
Cookie Consent mit Real Cookie Banner