Trotz einer erstmals nicht ausverkauften Schützenhalle, konnte die Stimmung auf der 5.Schlagernacht nicht besser sein.

Eine gut aufgelegte SABRINA STERN heizte die Stimmung, trotz Verletzung, in der Schützenhalle an.

Dann kam DIE SCHLAGERMAFIA und das Wasser triefte von den Fenstern und der Schweiß floss in Strömen. Eine Bärenstarke Show die von Anfang bis Ende nur „Vollgas“ kannte.

Vor und nach den Showacts gab auch DJ DER LIMBERGER seine Entertainer -Qualitäten preis. Auch er genoss die neue Bühnenkonstruktion, die hinein bis ins Publikum führte.

Es schreit also danach, die Erfolgsgeschichte „Schlagernacht der Schützenbruderschaft“, weiter zu schreiben. Dennoch muss die 6.Schlagernacht gut geplant werden, da der Kostendruck immer größer wird. Namhafte Künstler sind selten noch für eine vierstellige Gage, einen ca. 60 minütigen Auftritt,  zu buchen. Große Schritte sind also nur noch mit Sponsoren zu realisieren. Hierzu gehört auch, mehr Bewohner aus dem Ort und Gäste aus der Umgebung zu einem Besuch der Schlagernacht zu begeistern. Daran wird der Vorstand arbeiten und ist aber überzeugt, auch für 2019 eine außergewöhnliche Schlagernacht auf die Bühne der Schützenhalle zu zaubern.

Näheres hierzu in den nächsten Wochen auf www.schuetzenverein-andreasberg.de und auf Facebook: schlagernacht andreasberg